FLORADIX mit Eisen Lösung zum Einnehmen

16,49 € * 23,49 € UVP **
23,58 € / 1 L
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
% FLORADIX mit Eisen Lösung zum Einnehmen

FLORADIX mit Eisen Lösung zum Einnehmen

700 ml

Packungsgröße: 700 ml
Darreichungsform: Lösung zum Einnehmen
PZN: 00382102
Hersteller: SALUS Pharma GmbH
Verfügbare Packungsgrößen
  • 15 ml
    0,99 € *
  • 250 ml
    7,23 € *
  • 500 ml
    12,23 € *
  • 700 ml
    16,49 € *
16,49 € * 23,49 € UVP **

Sie sparen 7,00 €

23,58 € / 1 L
Auf Lager Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Eisen gehört zu den lebenswichtigen Spurenelementen und ist im Körper an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Wichtig ist Eisen zum Beispiel für die Bildung roter Blutkörperchen.

Anwendungsbereich

- Eisenmangel, zur Vorbeugung, z.B. in Schwangerschaft und Stillzeit

Anwendungsinformation

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Übelkeit, blutigem Erbrechen, Magenbeschwerden, Durchfall, Schläfrigkeit und Kreislaufkollaps. Insbesondere Kleinkinder sind sehr gefährdet. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Kinder von 6-10 Jahren15 ml2-mal täglichmorgens und abends, vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten)Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene15 ml3-mal täglichmorgens, mittags und abends, vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten)

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Bauchschmerzen
- Übelkeit
- Erbrechen
- Appetitlosigkeit
- Durchfälle
- Verstopfung
- Schwarzfärbung des Stuhls, die unbedenklich ist
- Verfärbung der Zähne, die durch gute Mundhygiene vermieden werden kann

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Blutarmut mit Eisenverwertungsstörung, wie z.B.:
- Sideroachrestische Anämie
- Thalassämie
- Bleianämie
- Hämochromatose (Eisenüberladung)
- hämolytische Anämie (Blutarmut aufgrund verkürzter Lebensdauer der roten Blutkörperchen)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Magenschleimhautentzündung
- Geschwüre im Verdauungstrakt
- Entzündliche Darmerkrankungen, wie:
- Colitis ulcerosa
- Morbus Crohn

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Der Urin kann verfärbt werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
- Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (EU-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Parabene als Konservierungsstoffe (EU-Nummer E 214 - E 219)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht bei Allergie gegen Karotte, Ginseng und Efeu!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
- Vorsicht bei Allergie gegen Anthranilsäure-Derivate, die u.A. in Schmerzmitteln, aber auch in Bitterorangen- und Zitronenschale vorkommen!
- Vorsicht bei Allergie gegen Hefe!
- Vorsicht bei Allergie gegen Primeln!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Lieferung/Versandkosten
Versand nach Versandkosten Lieferzeit
Albanien 18,45 EUR 6 - 8 Werktage
Andorra 13,90 EUR 4 - 7 Werktage
Österreich 9,95 EUR 2 - 3 Werktage
Weißrussland 18,45 EUR 4 - 7 Werktage
Belgien 12,90 EUR 2 - 3 Werktage
Bosnien-Herzegowina 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Bulgarien 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Kolumbien 53,95 EUR 8 - 12 Werktage
Kroatien 13,90 EUR 2 - 3 Werktage
Zypern 13,90 EUR 9 - 11 Werktage
Tschechische Republik 8,95 EUR 2 - 3 Werktage
Dänemark 10,50 EUR 2 - 3 Werktage
Estland 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Finnland 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Frankreich 10,95 EUR 3 - 4 Werktage
Georgien 31,93 EUR 7 - 10 Werktage
Deutschland 4,95 EUR 1 - 2 Werktage
Griechenland 13,90 EUR 6 - 8 Werktage
Ungarn 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Island 18,45 EUR 4 - 6 Werktage
Irland 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Israel 31,93 EUR 12 - 16 Werktage
Italien 10,90 EUR 3 - 4 Werktage
Lettland 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Liechtenstein 21,95 EUR 2 - 3 Werktage
Litauen 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Luxemburg 12,90 EUR 2 - 3 Werktage
Mazedonien 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Malta 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Moldawien 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Monaco 10,88 EUR 3 - 4 Werktage
Montenegro 18,45 EUR 4 - 7 workig days
Niederlande 9,95 EUR 2 - 3 Werktage
Neuseeland 53,95 EUR 8 - 10 Werktage
Norwegen 18,45 EUR 4 - 5 Werktage
Polen 10,95 EUR 2 - 3 Werktage
Portugal 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Russland 36,50 EUR 5 - 15 Werktage
San Marino 11,68 EUR 5 - 8 Werktage
Serbien 18,45 EUR 4 - 7 Werktage
Singapur 41,97 EUR 6 - 8 Werktage
Slowakei 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Slowenien 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Spanien 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Schweden 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Schweiz 17,15 EUR 2 - 3 Werktage
Ukraine 18,45 EUR 9 - 11 Werktage
Großbritannien 12,95 EUR 2 - 4 Werktage
Vereinigte Staaten 43,61 EUR 6 - 10 Werktage

§ 1 Liefergebiet und Lieferzeit

(1) Wir liefern in die oben gelisteten Länder. Im Einzelfall kann auf Nachfrage ggf. auch eine Lieferung in andere Gebiete erfolgen.

(2) Sofern auf der Produktseite nicht anders bezeichnet, sind alle Produkte sofort lieferbar.

(3) Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands beträgt die Lieferzeit ca. 5 Tage. Verpackungen, Versandweg und Versandmittel sind unserer Wahl überlassen. Für den Fall, dass uns eine Gesamtlieferung nicht möglich ist, bleibt eine Teillieferung teilbarer Leistungen vorbehalten, sofern Ihnen dies nicht unzumutbar ist. Die Bestellung ist auf apothekenübliche Mengen begrenzt.

(4) Bei Lieferungen in andere Länder gilt Abs. 2 mit der Maßgabe, dass die Bestellung innerhalb von 28 Tagen geliefert wird.

(5) Die Frist beginnt mit Eingang der Bestellbestätigung beim Kunden.

(6) Die Frist endet bei Lieferungen innerhalb Deutschlands am 5., für Lieferungen im Ausland am 28. auf das in Abs. 5 genannte Ereignis folgenden Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

(7) Ereignisse höherer Gewalt, Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen und sonstige unvorhergesehene Umstände, einschließlich der Nichtbelieferung durch den Vorlieferanten, die wir nicht verschuldet haben, berechtigen uns, Lieferfristen um die Dauer der Behinderung angemessen zu verlängern, längstens jedoch für die Dauer von zwei Wochen ab Bestellung. Verzug tritt erst nach Setzen einer angemessenen Nachfrist ein. Sollte die Verzögerung länger dauern, können Sie eine angemessene Frist zur Leistung bestimmen, und nach deren fruchtlosem Ablauf vom Vertrag zurücktreten. Nach Ablauf von sechs Wochen ab Bestellung sind wir ebenfalls berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, es sei denn, die Verzögerung ist von uns verschuldet.

§ 2 Lieferbedingungen

(1) Für den Transport bedienen wir uns der DHL International GmbH.

(2) Wir bieten folgende Lieferarten an: Standardlieferung.

§ 3 Versandkosten

(1) Für Lieferungen innerhalb Deutschlands gilt: Die Versandpauschale pro Lieferung beträgt 4,95 €.

(2) Bei Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/index_de.htm und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do Bei der Lieferung von Waren in das Nicht-EU Ausland fällt außerdem keine Mehrwertsteuer nach deutschem Recht an. Sie zahlen die in dem jeweiligen Staat anfallende Steuer auf das gelieferte Produkt vor Ort.

§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen, Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt , Aufrechnung

(1) Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise in Euro inklusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich eventuell anfallender Versandkosten gem. § 7.

(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig und ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zahlbar.

(3) Alle Zahlungen erfolgen per Kreditkarte, die Bezahlsysteme Sofortüberweisung oder PayPal, Vorkasse oder auf Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen sowie die Zahlart Kreditkarte nur bei positiver Bonitätsprüfung zu gewähren. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen nach der Absendung Ihrer Bestellung auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. Die Wahl der Zahlart Rechnung steht nur registrierten Kunden zur Verfügung, bei denen bereits aus einer Vorbestellung ein positiver Zahlungseingang verzeichnet werden konnte.

(4) Die durch Rückbuchungen entstehenden Rückbuchungsgebühren der Kreditinstitute, die –auf Ihr Verschulden zurückzuführen sind, gehen zu Ihren Lasten.

(5) Die Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung Eigentum der Vita-Apotheke - Versandapotheke.

(6) Sie haben nur dann das Recht der Aufrechnung, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt sind.