PASCORBIN Injektionslösung

10,64 € * 15,08 € UVP **
1,06 € / 1 St
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
% PASCORBIN Injektionslösung

PASCORBIN Injektionslösung

10 St

Therapie von Vitamin-C-Mangel, die ernährungsbedingt nicht behoben werden
Packungsgröße: 10 St
Darreichungsform: Injektionslösung
PZN: 00150343
Hersteller: Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH
Verfügbare Packungsgrößen
  • 1 St
    10,96 € *
  • 10 St
    10,64 € *
  • 20 St
    207,83 € *
10,64 € * 15,08 € UVP **

Sie sparen 4,44 €

1,06 € / 1 St
Auf Lager Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist wasserlösliches Vitamin C. Er unterstützt das Immunsystem im Kampf gegen Schädlinge und macht zusammen mit Vitamin E aggressive Sauerstoffverbindungen und so genannte freie Radikale unschädlich. Weniger gravierende Krankheitsverläufe wie eine Erkältung oder ein grippaler Infekt werden positiv beeinflusst. Darüber hinaus beschleunigt er die Blutgerinnung, hält einige giftige Schwermetalle in Schach und ermöglicht dem Organismus mehr Eisen aus dem Darm aufzunehmen. Zusätzlich kann der Wirkstoff als Puffer wirken und trägt damit dazu bei, dass ein Arzneimittel magenverträglicher wird.

Anwendungsbereich

- Vitamin C-Mangel
- Verminderter Sauerstofftransport roter Blutkörperchen (Methämoglobinämie) im Kindesalter

Anwendungsinformation

Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.
Patienten mit einer Nierenfunktionsstörung: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern.
Lassen Sie sich dazu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
Das Arzneimittel wird bei Vitamin C-Mangel vor allem gegeben, wenn dieser ernährungsmäßig nicht behoben werden kann oder durch orale Arzneimittelanwendung ausgeglichen werden kann.

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Die Anwendung sollte nur durch Fachpersonal erfolgen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Bei der intravenösen Injektion hoher Dosen kann es insbesondere bei eingeschränkter Nierenfunktion u.a. zu akutem Nierenversagen aufgrund von Nierensteinen und bei Patienten mit einem Glucose-6-phosphat-dehydrogenase-Mangel zu einem vorzeitigen Zerfall von roten Blutkörperchen (Hämolyse) kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Überempfindlichkeit der Atemwege
- Hautreaktion
- Kreislaufstörung, z.B.
- Schwindelgefühl
- Übelkeit
- Sehverschlechterung
- Schüttelfrost, bei akuten Infekten
- Erhöhte Körpertemperatur, bei aktuen Infekten

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Nierensteine aus Kalziumoxalat
- Eisenspeicherkrankheit, wie:
- Genetisch bedingte Störung der Hämoglobinbildung (Thalassämie)
- Eisenspeicherkrankheit mit Organschädigung (Hämochromatose)
- Blutarmut mit gestörter Eisenverwertung (sideroblastische Anämie)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Beeinträchtigte Nierenfunktion
- Dialyse (Hämodialyse)
- Glucose-6-phosphat-dehydrogenase-Mangel (spezielle vererbte Stoffwechselkrankheit)
- Anzeichen für eine Atemwegserkrankung (respiratorisches Symptom)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Erwachsene: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss
- vor Hitze geschützt
- im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung innerhalb der nächsten Stunde verbraucht werden!
Das Arzneimittel ist nach Anbruch/Zubereitung nur zur einmaligen Anwendung vorgesehen. Reste müssen verworfen werden!

Lieferung/Versandkosten
Versand nach Versandkosten Lieferzeit
Albanien 18,45 EUR 6 - 8 Werktage
Andorra 13,90 EUR 4 - 7 Werktage
Österreich 9,95 EUR 2 - 3 Werktage
Weißrussland 18,45 EUR 4 - 7 Werktage
Belgien 12,90 EUR 2 - 3 Werktage
Bosnien-Herzegowina 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Bulgarien 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Kolumbien 53,95 EUR 8 - 12 Werktage
Kroatien 13,90 EUR 2 - 3 Werktage
Zypern 13,90 EUR 9 - 11 Werktage
Tschechische Republik 8,95 EUR 2 - 3 Werktage
Dänemark 10,50 EUR 2 - 3 Werktage
Estland 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Finnland 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Frankreich 10,95 EUR 3 - 4 Werktage
Georgien 31,93 EUR 7 - 10 Werktage
Deutschland 4,95 EUR 1 - 2 Werktage
Griechenland 13,90 EUR 6 - 8 Werktage
Ungarn 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Island 18,45 EUR 4 - 6 Werktage
Irland 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Israel 31,93 EUR 12 - 16 Werktage
Italien 10,90 EUR 3 - 4 Werktage
Lettland 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Liechtenstein 21,95 EUR 2 - 3 Werktage
Litauen 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Luxemburg 12,90 EUR 2 - 3 Werktage
Mazedonien 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Malta 13,90 EUR 4 - 6 Werktage
Moldawien 18,45 EUR 5 - 7 Werktage
Monaco 10,88 EUR 3 - 4 Werktage
Montenegro 18,45 EUR 4 - 7 workig days
Niederlande 9,95 EUR 2 - 3 Werktage
Neuseeland 53,95 EUR 8 - 10 Werktage
Norwegen 18,45 EUR 4 - 5 Werktage
Polen 10,95 EUR 2 - 3 Werktage
Portugal 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Russland 36,50 EUR 5 - 15 Werktage
San Marino 11,68 EUR 5 - 8 Werktage
Serbien 18,45 EUR 4 - 7 Werktage
Singapur 41,97 EUR 6 - 8 Werktage
Slowakei 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Slowenien 13,90 EUR 3 - 5 Werktage
Spanien 13,90 EUR 4 - 5 Werktage
Schweden 13,90 EUR 3 - 4 Werktage
Schweiz 17,15 EUR 2 - 3 Werktage
Ukraine 18,45 EUR 9 - 11 Werktage
Großbritannien 12,95 EUR 2 - 4 Werktage
Vereinigte Staaten 43,61 EUR 6 - 10 Werktage

§ 1 Liefergebiet und Lieferzeit

(1) Wir liefern in die oben gelisteten Länder. Im Einzelfall kann auf Nachfrage ggf. auch eine Lieferung in andere Gebiete erfolgen.

(2) Sofern auf der Produktseite nicht anders bezeichnet, sind alle Produkte sofort lieferbar.

(3) Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands beträgt die Lieferzeit ca. 5 Tage. Verpackungen, Versandweg und Versandmittel sind unserer Wahl überlassen. Für den Fall, dass uns eine Gesamtlieferung nicht möglich ist, bleibt eine Teillieferung teilbarer Leistungen vorbehalten, sofern Ihnen dies nicht unzumutbar ist. Die Bestellung ist auf apothekenübliche Mengen begrenzt.

(4) Bei Lieferungen in andere Länder gilt Abs. 2 mit der Maßgabe, dass die Bestellung innerhalb von 28 Tagen geliefert wird.

(5) Die Frist beginnt mit Eingang der Bestellbestätigung beim Kunden.

(6) Die Frist endet bei Lieferungen innerhalb Deutschlands am 5., für Lieferungen im Ausland am 28. auf das in Abs. 5 genannte Ereignis folgenden Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

(7) Ereignisse höherer Gewalt, Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen und sonstige unvorhergesehene Umstände, einschließlich der Nichtbelieferung durch den Vorlieferanten, die wir nicht verschuldet haben, berechtigen uns, Lieferfristen um die Dauer der Behinderung angemessen zu verlängern, längstens jedoch für die Dauer von zwei Wochen ab Bestellung. Verzug tritt erst nach Setzen einer angemessenen Nachfrist ein. Sollte die Verzögerung länger dauern, können Sie eine angemessene Frist zur Leistung bestimmen, und nach deren fruchtlosem Ablauf vom Vertrag zurücktreten. Nach Ablauf von sechs Wochen ab Bestellung sind wir ebenfalls berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, es sei denn, die Verzögerung ist von uns verschuldet.

§ 2 Lieferbedingungen

(1) Für den Transport bedienen wir uns der DHL International GmbH.

(2) Wir bieten folgende Lieferarten an: Standardlieferung.

§ 3 Versandkosten

(1) Für Lieferungen innerhalb Deutschlands gilt: Die Versandpauschale pro Lieferung beträgt 4,95 €.

(2) Bei Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/index_de.htm und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do Bei der Lieferung von Waren in das Nicht-EU Ausland fällt außerdem keine Mehrwertsteuer nach deutschem Recht an. Sie zahlen die in dem jeweiligen Staat anfallende Steuer auf das gelieferte Produkt vor Ort.

§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen, Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt , Aufrechnung

(1) Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise in Euro inklusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich eventuell anfallender Versandkosten gem. § 7.

(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig und ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zahlbar.

(3) Alle Zahlungen erfolgen per Kreditkarte, die Bezahlsysteme Sofortüberweisung oder PayPal, Vorkasse oder auf Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen sowie die Zahlart Kreditkarte nur bei positiver Bonitätsprüfung zu gewähren. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen nach der Absendung Ihrer Bestellung auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. Die Wahl der Zahlart Rechnung steht nur registrierten Kunden zur Verfügung, bei denen bereits aus einer Vorbestellung ein positiver Zahlungseingang verzeichnet werden konnte.

(4) Die durch Rückbuchungen entstehenden Rückbuchungsgebühren der Kreditinstitute, die –auf Ihr Verschulden zurückzuführen sind, gehen zu Ihren Lasten.

(5) Die Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung Eigentum der Vita-Apotheke - Versandapotheke.

(6) Sie haben nur dann das Recht der Aufrechnung, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt sind.